„Alternative Weine“ Bericht in der ORF Nachlese September 2020

Die  neue Serie „Weintrends 2020“ startete im Juni im Landesstudio Burgenland (Juni-Oktober) und die ORF Nachlese begleitet diese bis einschließlich November. Dabei geht es um aktuelle Entwicklungen in der heimischen Weinbranche, die zusammen mit Experten beleuchtet wird.

Zu den großen Herausforderungen unserer Zeit gehört u.a. der Klimawandel. Aufgezeigt werden die Entwicklung in Richtung Nachhaltigkeit und Ökologisierung, technische Innovationen wie den Einsatz von Messstationen in den Weingärten oder digitaler Steuerung im Keller und auch wie sich neue Weinstile entwickeln.

Unter dem Begriff „Alternativweine“ lassen sich orange, natural oder raw wines zusammenfassen. Die Methoden der Weinherstellung gehen auf die Anfänge der Weinkultur zurück, aber angewandt mit dem Wissen von heute (siehe auch ORF Nachlese 9/2020, Seiten 72/73).

Written by

Egon-Julius Berger

Vor mittlerweile 10 Jahren machte ich das erste Mal Bekanntschaft mit den naturbelassenen Orange Wines. Die Stimmigkeit dieser Weine mit ihren besonderen Winzern, waren für mich sofort spürbar! Als gebürtiges „Wirtshaus-Kind“ hatte ich schon immer viel Einblick in die Gastronomie- und Touristikbranche gehabt. Ich habe mir in den letzten Jahren – in zahlreichen Gesprächen mit Winzern – viel Wissen über diese Art der Vinifizierung sowie den bio-dynamischen Weinbau angeeignet. Somit habe ich mir das Ziel auferlegt, diese handwerklichen Weine einer interessierten, wertschätzenden und aufgeschlossenen Personenschicht zugänglich zu machen!