Die “Orange Wines” & ihre besonderen Winzer

In den letzten zehn Jahren haben sich speziell im Karst und im Collio, sowie auch in der Steiermark feine und exquisite Gruppen von Winzern gebildet, die nach strengen bio-dynamischen Regeln, teilweise Demeter zertifiziert, ihre Weingärten und Weinkeller betreiben. Sie verwenden keine chemischen und synthetischen Mittel, weder im Weingarten noch im Weinkeller!

Winzer aus den Regionen Primorska (SLO), Istrien (KRO), Friaul-Julisch Venetien (IT), Süd- und Weststeiermark (AU) sind u.a.:

Dario Prinćić, Stanko Radikon, Aleks Klinec, Valter Mlećnik, Paraschos, Vina Gordia, La Castellada, Branko & Vasja Ćotar, Paolo Vodopivec, Brandulin, Franco Terpin, JNK, die Weingüter Tauss, Werlitsch, Muster und Strohmeier, …
Diese Winzer sind wirkliche “Kunsthandwerker” und verfolgen allesamt eine sehr ähnliche Philosophie, die Sepp Muster aus Leutschach sehr schön zum Ausdruck bingt: „Dieses alter Tradition verpflichtete Winzerhandwerk orientiert sich an dem Prozess des Lassens und Werdens im Keller und an behutsamer Arbeit im Weinberg. Dabei richtet sich unsere Aufmerksamkeit auf größtmögliche Lebendigkeit und Vitalität im Boden, in den Reben und in den Weinen. Wir leben mit der Natur, beobachten sie und lernen täglich.”

 

Sie alle arbeiten mit autochthonen (regionalen) Rebsorten, wie z.B. Malvasia, Vitovska, Ribolla Gialla, Refosco, Tocai Friulano, Teran, Roter Traminer …

Written by

Egon-Julius Berger

Vor mittlerweile 10 Jahren machte ich das erste Mal Bekanntschaft mit den naturbelassenen Orange Wines. Die Stimmigkeit dieser Weine mit ihren besonderen Winzern, waren für mich sofort spürbar! Als gebürtiges „Wirtshaus-Kind“ hatte ich schon immer viel Einblick in die Gastronomie- und Touristikbranche gehabt. Ich habe mir in den letzten Jahren – in zahlreichen Gesprächen mit Winzern – viel Wissen über diese Art der Vinifizierung sowie den bio-dynamischen Weinbau angeeignet. Somit habe ich mir das Ziel auferlegt, diese handwerklichen Weine einer interessierten, wertschätzenden und aufgeschlossenen Personenschicht zugänglich zu machen!

No Comments Yet.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.