83 Winzer präsentierten über 200 „orange Weine“

Die 4. Weinfarbe „orange“ hat nun endgültig Österreich erobert!
700 Besucher, davon mehr als 40 Journalisten, über 150 Fachbesucher (Gastronomen, Sommeliers, Weinakademiker, Händler), den slowenischen Botschafter mit seiner Frau und einigen Gästen, sowie einige prominente „Weinbeisser“ (Dr. Franz Fiedler, Lojze Wieser) waren Gäste dieses vinophilen und kulinarischen Festivals im Museums Quartier!
Beim dritten Orange Wine Festival in Wien wurden herrliche Tropfen von biologisch bzw. biodynamisch produzierenden Winzern ausgeschenkt.
Präsentiert wurden 212 ausgewählte „orange Weine“ aus Österreich, Slowenien, Kroatien, Italien, Tschechien, Slowakei, Georgien, Deutschland und Neuseeland.
Das begleitende mediterrane kulinarische Angebot konnte sich auch wieder sehen lassen – vom Karstschinken über Weinbergschnecken bis hin zu Trüffeln und zum herrlichen Branzino von Irena Fonda aus Piran.
Denise Pölzelbauer, mit ihren wunderbaren Brotkreationen – aus Traubenkernmehl begleitete die Weine. Es war ein wunderbares kulinarisches und vinophiles Fest!

Written by

Egon-Julius Berger

Vor einigen Jahren machte ich das erste Mal Bekanntschaft mit den naturbelassenen Orange Wines. Die Stimmigkeit dieser naturbelassenen Weine und dieser besonderen Winzer, war für mich sofort spürbar! Als gebürtiges „Wirtshaus-Kind“ hatte ich schon immer viel Einblick in die Gastronomie- und Touristikbranche gehabt. Obgleich ich kein Weinexperte bin, bringe ich doch einiges an Praxiserfahrung mit. Ich habe mir in den letzten Jahren – in zahlreichen Gesprächen mit Winzern – viel Wissen über diese Art der Vinifizierung sowie den bio-dynamischen Weinbau angeeignet. Somit habe ich mir nunmehr das Ziel auferlegt, diese bio-dynamischen Weine einer interessierten, wertschätzenden und aufgeschlossenen Personenschicht zugänglich zu machen!

No Comments Yet.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.