Goldschlagstrasse 169, A-1140 Wien

Geöffnet nach Terminvereinbarung

Cultus Weingut – Neuzugang aus dem Vipava Tal

Allgemein

Cultus Wines, Podraga/SLO

„Ich sehe Wein als eine Form der Kunst. Wein zu machen bedeutet, Entscheidungen zu treffen – es sind diese Entscheidungen, die bestimmen, was man ins Glas bekommt. Von der Rebenarbeit über den Zeitpunkt der Ernte bis hin zur Verwendung von Eichenfässern. All diese Entscheidungen verleihen jedem Wein eine einzigartige Persönlichkeit und einen einzigartigen Charakter (meinen Charakter). Großer Wein hat die seltene Fähigkeit, den Menschen auf eine Weise zu bewegen, wie es die Wissenschaft nicht kann“ – so Matej Žvanut vom Cultus Weingut.

CULTUS

Winzerfamilie Žvanut

Vipava-Tal

Die Region ist berühmt für ihre einzigartigen Weine, die lokale Gastfreundschaft und die bemerkenswerte Landschaft. Das Vipava-Tal liegt eingebettet in eine mächtige Bergkette und war schon immer ein wichtiger Weg zum Mittelmeer. Gekennzeichnet durch starke Winde, insbesondere den Bora-Wind (der teilweise Geschwindigkeiten von 200 km/h erreicht), ist es eine der sonnigsten Regionen Sloweniens. Die Weinregion Vipava-Tal ist vor allem für ihre trockenen Weißweine bekannt, vor allem für die autochthonen Rebsorten Zelen und Pinela.

Podraga

Der Bio-Bauernhof ist von einer Steinmauer des kleinen Dorfes Podraga in Primorska (Küstenland) umgeben. Das Dorf, das ganz am Anfang des Vipava-Tals liegt, ist ein geschichtsträchtiges Weinbaudorf, das bereits von Johann Weikhard von Valvasor erwähnt wurde. Es ist schwer zu bestimmen, bis wohin und wie weit in die Vergangenheit die Kunst des Weinbaus und des Weinbaus auf dem heutigen Gut reicht. Wenn man das früheste angegebene Datum betrachtet, kann man seinen Anfang auf das Jahr 1683 datieren. Matej ist seit seiner Kindheit Landwirt, als er nach tragischen Ereignissen in den 90er Jahren das Anwesen seines Vaters erbte. Einst war es ein traditioneller Mischbetrieb, heute ist es sein Schlüssel zur Kunst, ökologischen Wein herzustellen und zu leben.

Ab 2023 verfügen die Weinberge über ein ökologisches Zertifikat mit dem europäischen Bio-Siegel. Diese Zertifizierung stellt sicher, dass die Trauben, die in der Weinproduktion verwendet werden, ohne den Einsatz von synthetischen Pflanzenschutzmitteln, Mineraldüngern und Herbiziden angebaut werden. Biomasse wird als Dünger verwendet. Die Weinberge sind von abwechslungsreichem Grün wie Bäumen und Sträuchern umgeben, in denen Insekten leben, brüten und sich ernähren können. Außerdem gibt es zahlreiche „Insektenhotels“ in seinen Weingärten.

Matej und seine Frau Carolin bewirtschaften eine Fläche von 4 ha Weinbergen im Familienbesitz. Die Bio-Weinberge sind ein Bestandteil der dynamischen Landschaft und befinden sich auf verschiedenen Parzellen rund um das Dorf. Im Jahr 2005 wurde mit einer systematischen Renovierung begonnen (Reberziehungssystem: Single Guyot), so dass die Weinberge heute mit weißen autochthonen Sorten wie Zelen und Pinela bepflanzt sind. Mit Zugabe von istrischem Malvasia, italienischem Riesling (Welschriesling) und roten Sorten, Merlot, Cabernet Franc und Syrah.

Der Mechanisierungsgrad ist gering – der Großteil der Arbeit in den Weinbergen wird wie in der Vergangenheit manuell erledigt.

Weinberge:

 – Podosredek (Weißburgunder)

– Podzamalen (Merlot)

– Breg (Cabernet Franc, Zelen, Malvasia)

– Njiva (Welschriesling)

– Ošivnik (Pinela)

Die Cultus Weine gibt es demnächst in unserem Webshop!

Egon-Julius

Egon-Julius

Vor über 10 Jahren machte ich das erste Mal Bekanntschaft mit den naturbelassenen Orange Wines. Die Stimmigkeit dieser Weine und ihre besonderen Winzer, waren für mich sofort spürbar! Als gebürtiges „Wirtshaus-Kind“ hatte ich schon immer viel Einblick in die Gastronomie- und Touristikbranche gehabt. Ich habe mir in den letzten Jahren – in zahlreichen Gesprächen mit Winzern – viel Wissen über diese Art der Vinifizierung sowie den bio-dynamischen Weinbau angeeignet. Somit habe ich mir das Ziel auferlegt, diese handwerklichen Weine einer interessierten, wertschätzenden und aufgeschlossenen Personenschicht zugänglich zu machen!