Hauptsache Natur?

Seit ein paar Jahren wird in der Weinwelt heftig über Naturwein diskutiert. Es war der Verdruss über die zunehmende Intransparenz und Banalisierung von Biowein, der unter dem Motto „more than just organic“ das Verlangen nach mehr Authentizität provozierte. Es waren Naivität und Begeisterung, die den Naturwein zu dem machten, was er derzeit ist: Eine spirituelle und kreative Bewegung gegen den breiten Strom, die sich weltweit schneller etabliert als erwartet, mit Konsequenzen, die das Verständnis von Qualitätswein grundsätzlich verändern könnten.
Martin Kössler belauchtet in www.meininger.de die Chancen und Risiken der Naturweinbewegung. HIER finden Sie den ganzen Artikel!

Written by

Egon-Julius Berger

Vor einigen Jahren machte ich das erste Mal Bekanntschaft mit den naturbelassenen Orange Wines. Die Stimmigkeit dieser naturbelassenen Weine und dieser besonderen Winzer, war für mich sofort spürbar! Als gebürtiges „Wirtshaus-Kind“ hatte ich schon immer viel Einblick in die Gastronomie- und Touristikbranche gehabt. Obgleich ich kein Weinexperte bin, bringe ich doch einiges an Praxiserfahrung mit. Ich habe mir in den letzten Jahren – in zahlreichen Gesprächen mit Winzern – viel Wissen über diese Art der Vinifizierung sowie den bio-dynamischen Weinbau angeeignet. Somit habe ich mir nunmehr das Ziel auferlegt, diese bio-dynamischen Weine einer interessierten, wertschätzenden und aufgeschlossenen Personenschicht zugänglich zu machen!